Das weitläufige (ca. 8.000 m²) bewaldete Grundstück ist etwas für Naturfreunde und liegt im Landschaftsschutzgebiet „Müggelspree-Löcknitzer Wald- und Seengebiet“ mit Seen, Wäldern und Wiesen und vielen seltenen Pflanzen und Tieren. Das Löcknitztal, „das lieblichste Tal der Mark“ (Theodor Fontane) befindet sich in ca. 2 km Entfernung.

_____________________________________________

Aus einer Veröffentlichung der Gemeinde Grünheide (Mark):

Namensgebend ist die Löcknitz, ein naturnaher Zufluss zur Spree, der sich als Mäander 15 km durch ein nahezu unberührtes Tal schlängelt, dessen Wiesen seit 50 Jahren nicht mehr landwirtschaftlich genutzt werden. Nur eine halbe Stunde von Berlin entfernt eröffnet sich Ihnen hier ein Naturparadies, das all Ihre Sinne in seinen Bann zieht. Wertvolle und selten gewordene Pflanzenarten sind auf den uferbegleitenden Quellfluren, Nasswiesen, nährstoffarmen Feuchtwiesen und sandigen Magerrasen verbreitet, in denen man die eine oder andere Orchidee findet. Daneben sprechen 100 Brutvogel-, 23 Fisch- und weit über 450 Großschmetterlingsarten für den hohen Wert des Löcknitztals. Ein Wanderweg (weiß-gelb-weißes Kennzeichen) führt nördlich vom Bahnhof Fangschleuse durch das Tal bis nach Kienbaum. Ein dichtes Blätterdach, durch das kein Sonnenlicht dringt und bis ins Wasser hineinragende Bäume sowie dichtes Buschwerk, vermitteln einen Hauch von Regenwald vor den Toren Berlins. Für Vogelbeobachter, Kräuterliebhaber und alle Naturfreunde bietet das Löcknitztal phantastische Erlebnisse. In dem Niedermoor fühlen sich neben vielen anderen auch seltene Tiere wie Fischotter, Sumpfschildkröte und Eisvogel heimisch. Ringel- und Schlingnattern sowie Blindschleichen und Eidechsen sind im bis zu 100 Meter breiten Tal zu sehen. An Pflanzenarten gibt es unter anderem Wiesenorchideen und rundblättrigen Sonnentau.

_____________________________________________

Unser Ferienobjekt ist ausschließlich über einen für die Öffentlichkeit gesperrten Waldweg zu erreichen. Auf dem Gelände befinden sich mehrere Ferienhäuser. Durch die Größe des Grundstücks gibt ausreichend Platz, um sich ungestört erholen zu können.

Der direkt vor der Anlage befindliche Kiessee ist mit dem deutschen Wasserstraßennetz verbunden. Eine geschützte Badestelle lädt zur Erfrischung ein und ein eigener Bootssteg sowie Anlegeplätze für eigene Boote sind ebenfalls vorhanden.

Im ca. 5 km entfernten Ort Grünheide befinden sich neben verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten auch Restaurants und Cafés sowie Fahrrad- und Bootsverleih. Am ca. 1,5 km entfernten Campingplatz kann der Grundbedarf eingekauft werden. Ein Imbiss bietet Snacks und Getränke. Die dort befindliche Gaststätte „Seeteufel“ verwöhnt mit einer umfangreichen Speisekarte.

Ein Bahnhof der Berliner S-Bahn befindet sich im ca. 10 km entfernten Erkner. Von hier gelangt man direkt und in nur ca. 30 Minuten in die Berliner Innenstadt. Weiterhin gibt es hier ein Krankenhaus und ambulante medizinische Versorgungseinrichtungen sowie vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und Kultur- und Freizeitangebote..